Über m(ich)

Ich bin Yogalehrerin (AYA, EYA), Tantrikerin, Mediatorin und Stadtplanerin aus Berlin. Seit über 20 Jahren praktiziere ich Yoga in den verschiedensten Lebenslagen.
Meine Yogalehrerinnen-Ausbildung bei Element Yoga Berlin habe ich in der Yoga Circle Berlin Akademie fortgeführt und durch regelmässige Fortbildungen in Thaiyogamassage ergänzt . Mit der Ausbildung in Hormonyoga nach Dinah Rodrigues habe ich mein Wissen zu Yoga und Weiblichkeit erweitert.

Durch das Jahrestraining bei Secret of Tantra 2014 habe ich die tantrische Lehre und Praxis, die wichtigsten Meditationen und Rituale des Tantra von Grund auf gelernt und geübt. Seit dem begleite ich als, Assistentin, Yogalehrerin und Gastreferentin, Seminare zu Körper, Kunst, Kommunikation, Ritual und Massage.   In Fortbildungen zu verschieden künstlerisch kreativen Methoden habe ich erfahren das Unbewusste sichtbar, fühlbar und damit transformierbar zu machen. Woraus sich meine Arbeit als Yogalehrerin und Workshopleiterin entwickelt hat. Meine Mediationsausbildung im Mediationsbüro Mitte unterstützt mich, Menschen dabei zu begleiten ihre Gefühle, Gedanken und Wünsche, mit spielerischen, kreativen Methoden zum Ausdruck zu bringen. Als Moderatorin bin ich darin erfahren in Gruppenprozessen das Wesentliche, Gemeinsame und das Verbindende entstehen zu lassen.

Seit meinem Aufenthalt am Shamanistic Studies & Research Center in Kathmandu 2018, bin ich von dem animistischen Weltbild des Nepalschamanismus inspiriert und vertiefe in Fortbildungen und ritueller Arbeit mein Wissen um das schamanische Wirken im Zusammenspiel mit der Kräften der Natur. 

 In meinen Yogastunden und  bei meinen Aktionen geht es  darum, zu spüren, dass die innere nicht von der äußeren Welt getrennt ist, dass ohne einen inneren kein äußerer Wandel vollzogen werden kann.

Im Kontakt mit unseren Sinnen können wir unsere Wahrnehmung verfeinern, uns als Medium mit den Elementen und der Welt verbinden, Unbewusstes spontan und kreativ zum Ausdruck bringen und damit bewusst und „lesbar“ machen. Damit können Transformationsprozesse angestoßen und begleitet werden.